Fairnergy Logo
Blog
22. Dezember 2022

Was wir im Jahr 2022 mit der THG-Quote alles erreichen konnten! 

Und was wir schon für das nächste Jahr geplant haben 

Im vergangenen Jahr hat sich einiges getan.  Nicht nur in der Welt, sondern auch bei fairnergy und der THG-Quote! Als junges Unternehmen war dieses Jahr besonders aufregend für uns. In diesem Artikel teilen wir mit euch die 1o Ziele, auf die wir besonders stolz sind und Projekte, auf die ihr euch im Jahr 2023 freuen könnt! 

Ziele, die wir 2022 erreicht haben 

fairnergy steckt als Unternehmen zwar noch in den Kinderschuhen, die Vision von einer klimagerechten Welt ist allerdings schon ein alter Hut. Wir sind besonders stolz auf Alles, was wir dieses Jahr mit der THG-Quote zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen konnten. Natürlich gibt es auch interne Erfolge, die auf unserer Liste auf keinen Fall fehlen dürfen:  

1. Fast 1 Million Euro gesammelt  

Wir sind auf dem Weg zu 1.000.000 Euro Spenden aus der THG-Quote! Wir freuen uns sehr, dass wir kurz davor sind, die Million zu knacken und danken unseren großzügigen Community-Mitgliedern und wunderbaren Partner*innen!

2. Über 20.000 Fahrzeuge aus der fairnergy-Community abgewickelt  

Kaum zu glauben, aber so viele Fahrzeuge sind schon bei uns registriert und abgewickelt worden! Du hast deinen Fahrzeugschein dieses Jahr noch nicht eingereicht? Kein Problem: Für das Jahr 2022 erhältst du mit der THG-Quote bei uns noch eine 300€ Prämie, also bis zu 450€ Impact für dein E-Auto. Registriere dich noch bis zum 09.01.2023.  

3. Stiftung Warentest überzeugt  

Die Stiftung Wartentest hat dieses Jahr verschiedene Anbieter aus unserer Branche der THG-Quote getestet und wir haben gut abgeschnitten und sind Nachhaltigkeits-Sieger! Den detaillierten Bericht findest du hier.

4. 215.989€ für ANDHERI HILFE e.V. und Energieprojekte gesammelt  

Die ANDHERI HILFE ist die größte zivilgesellschaftliche Organisation in Deutschland, die sich für die nachhaltige Förderung von unterprivilegierten und armen Menschen in Indien und Bangladesch mit dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ engagiert. Zusammen mit fairnergy unterstützt die Organisation zum Beispiel ärmste Familien dabei, eine Biogasanlage angeschlossen mit einer eigenen Toilette zu bauen. Einerseits verbessern sich durch die Biogasanlagen so die hygienischen Verhältnisse in den Dörfern, aber auch das Klima wird nachhaltig durch das Projekt „Biogas“ geschont. 

5. 134.146€ für ForTomorrow zur Reduzierung von CO2 gesammelt  

Das Team von ForTomorrow pflanzt unter anderem mithilfe der Erlöse aus deiner THG-Quote Bäume in Deutschland und forstet neue Mischwälder auf. Zusätzlich kauft ForTomorrow Emissionsrechte aus dem Emissionshandel und legt diese still, damit diese den Unternehmen und Kraftwerksbetreibern nicht mehr zur Verfügung stehen. Alle Unterstützenden ermöglichten bereits eine Kompensation von 12890 Tonnen CO2-Emissionen.  

6. 116.362€ für Africa GreenTec und Energieprojekte gesammelt  

Africa GreenTec verhilft Menschen im Globalen Süden durch nachhaltige Energielösungen zu mehr Selbstbestimmung und Wachstum. An sie gingen bereits 116.362€ Investition aus der THG-Quote. Das Team von Africa GreenTec hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 über drei Millionen Menschen mit Strom aus erneuerbaren Energien, Kühlketten, sauberem Trinkwasser und Internetzugang zu versorgen. fairnergy investiert deinen Impact-Beitrag in Projekte des Unternehmens, die die Erreichung dieses Ziels verfolgen und Teile deines Impact-Beitrags gehen zudem als Spende an Africa GreenTec Foundation e.V. Dieser Verein fördert Unternehmertum von Menschen (vor allem Frauen) im ländlichen Raum und Migrant*innen in Krisengebieten in Afrika, um ihre ökonomische Lage zu verbessern und ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

7. 105.000€ für GreenVesting für den Ausbau von Ladesäulen gesammelt  

Die Plattform GreenVesting wurde 2012 mit der Intention gegründet, jeder unabhängigen Einzelperson zu ermöglichen, sich mittels Crowdinvesting schon ab 100€ an nachhaltigen Projekten zu beteiligen und attraktive Zinsen zu erhalten. Zusammen mit institutionellen Investoren bilden diese Einzelpersonen die sogenannte Crowd, die durch ihre Beteiligung das benötigte Kapital dem jeweiligen Projektträger zur Verfügung stellt.  Wir sind Teil dieser Crowd und haben dank eurer Hilfe schon 105.000€ investieren können. Alle Erlöse und der investierte Betrag werden von uns wieder reinvestiert oder gespendet. So bleibt das Geld aus dem THG-Quotenhandel garantiert in der Energie- und Verkehrswende. 

Ohne diese Investitionen würden viele nachhaltige Projekte nicht finanziert und somit auch nicht umgesetzt werden können. Vorwiegend handelt es sich dabei um Solarprojekte in Deutschland, um regional grünen Strom zu erzeugen und so die Umwelt zu schonen. Allerdings wurden in der Vergangenheit auch schon Solaranlagen in Marokko, auf den Philippinen oder Ghana mithilfe des Crowdinvestings gebaut und in Stand gehalten. 

8. 61.706€ für die Deutsche Umwelthilfe für die Förderung der Mobilitätswende gesammelt  

Mit 61.706€ Spenden aus der THG-Quote unterstützten wir schon die Deutsche Umwelthilfe bei ihrem Ziel das Klima auf juristischem Wege zu retten.  Mit mehreren juristischen Verfahren will die Organisation erreichen, dass endlich wirksame Maßnahmen im Verkehrssektor umgesetzt werden, die zur Einhaltung der verbindlichen Klimaziele beitragen. Forderungen der Deutschen Umwelthilfe: 

• Mehr Platz für Rad- und Fußverkehr und attraktiverer ÖPNV  

• Konsequente Ausrichtung der Treibhausgasminderungsquote auf effiziente Elektromobilität  

• Ressourcen und Energie im Straßenverkehr sparen 

• Eine Kraftstoff-Wende: Statt auf synthetische Kraftstoffe zu setzen, die in den nächsten zehn Jahren nicht vorhanden und danach teuer sind, muss Elektromobilität gefördert und rechtlich gefordert werden 

• Klimatickets für 1 Euro pro Tag, die allen den unkomplizierten und günstigen Zugang zu umfassender Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln erlaubt.  

9. Unser Team-Feeling gestärkt  

Obwohl wir als Unternehmen komplett remote arbeiten, konnten wir dieses Jahr durch ein tolles Team-Event in der Eiffel unser Team-Feeling nachhaltig stärken. Für neue und noch bessere Ideen und neue Umsetzungskraft für unsere gemeinsame Vision der grünen Energiewende!  

10. Neue Website und Portal gelauncht  

Durch das neue Design und den neuen Aufbau unserer Website und dem dazugehörigen Portal, wollten wir dir Zeit und Mühe ersparen und die Abwicklung der THG-Quote noch komfortabler gestalten. Im neuen Portal kannst du nun ganz einfach deine persönlichen Daten ändern, deinen Bearbeitungsstatus überprüfen und Abrechnungsbelege bzw. Gutscheincodes einsehen. Wir arbeiten übrigens permanent an neuen Ideen für das Portal, um es noch bedienungsfreundlicher zu machen. 

Diese Projekte stehen für 2023 in den Startlöchern 

Auch, wenn wir im vergangenen Jahr mit der THG-Quote schon einiges erreichen konnten: Die Welt steht nicht still. Und deswegen stecken wir von fairnergy uns auch für nächstes Jahr einige neue Ziele auf dem Weg zu einer grüneren Zukunft. Dazu gehören unter anderem: 

Unser Transparenzbericht 

Da uns Transparenz bekanntermaßen sehr wichtig ist, darfst du dich im neuen Jahr auf einen ausführlichen Transparenzbericht für das Jahr 2022 freuen! Vollgepackt mit Informationen über unsere Spendenprojekte und exklusiven Einblicken in unsere Finanzen. Bis dahin findest du die aktuell gesammelten Gesamtsummen aus der THG-Quote und den Auszahlungsstatus je Projekt auf unserer Transparenz-Seite.

Neue Spenden- und Voucherregelungen 

Am Ablauf ändert sich bei uns nichts: Du registrierst dich, lädst deinen Fahrzeugschein hoch und wir kümmern uns um den Rest. Deine Prämie zahlen wir dir auf deinen Wunsch ganz oder teilweise aus. Die Auszahlung kannst du auf Wunsch auch in Form eines Gutscheins erhalten. Du entscheidest ob und wieviel deiner THG-Quote du an eines unserer Impact-Projekte spenden möchtest. Und wir legen 50% drauf. Neu: Du kannst jetzt noch freier entscheiden, wie du deine Prämie aufteilen möchtest! In Zukunft kannst du gleichzeitig einen Teil Spenden und den Rest als E-Benefit erhalten. Außerdem folgen weitere Gutschein-Projekte. Stay tuned! 

Unsere GWÖ-Bilanzierung 

Wieviel positiven oder auch negativen Einfluss haben wir mit unserem Unternehmen auf die Wirtschaft, die Umwelt und die Gesellschaft? Genau dieser Frage stellen wir uns 2023 mit der Erstellung einer Gemeinwohl-Bilanz als Teil eines alternativen Wirtschaftsmodells: Der Gemeinwohl-Ökonomie. Als Impact-Unternehmen stehen für uns Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und Transparenz über Kapitalvermehrung. Deswegen möchten wir die ethische Bilanz unseres wirtschaftlichen Handelns ziehen, die EU-Anforderung zur Nachhaltigkeitsberichtserstattung erfüllen und herausfinden, was wir vielleicht noch verbessern können. 

Damit du im neuen Jahr diese spannenden Projekte nicht verpasst, abonnier am besten direkt unseren Newsletter! Weiter unten findest du das Formular und mehr Infos dazu. 

Ohne euch, unsere Community, hätten wir diese Ziele nicht erreichen können. Danke, dass ihr dieses Jahr mit uns so viel Impact geschaffen habt! Einen guten Rutsch wünscht euch eurer fairnergy-Team. <3 

Du willst auch Teil der Community werden und das meiste aus der THG-Quote holen?

Windkraftwerke auf einer Wiese im Morgengrauen
27. Januar 2023

Investieren oder Spenden? – Zwei Finanzierungsarten im Vergleich