Fairnergy Logo
Blog
6. Mai 2022

THG-Prämie Elektroautos – so funktioniert die Auszahlung

Die fünf Phasen des THG-Quotenhandels einfach erklärt!

Richtig angewendet kann die THG-Quote (Treibhausgasquote) einen wichtigen Beitrag zur Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgasen leisten. Mineralölunternehmen müssen nämlich für die verkauften fossilen Kraftstoffe eine Strafe zahlen. An den Bund als Steuer oder direkt an die E-Auto-Halter*innen. Wir bieten an, diese Erlöse teilweise in eines unserer ausgewählten Projekte für eine Energie- und Mobilitätswende zu spenden. Das klingt sehr kompliziert und war es bislang auch, doch mit fairnergy haben wir eine Lösung für Privatpersonen entwickelt, die nicht nur den Quotenhandel nachhaltig macht, sondern auch transparent und fair ist. Doch wie läuft die Auszahlung der Prämie ab? Das erklären wir hier.

Die 5 Phasen des THG-Quotenhandels

Phase 1: Interne Prüfung durch fairnergy

Der Ausgangspunkt ist immer dein Fahrzeugschein. Diesen kannst du hier hochladen. In der Regel prüfen wir innerhalb von 48 Stunden, ob alle Angaben korrekt sind und das Fahrzeug auch für den Quotenhandel zugelassen ist. Ob du daran teilnehmen darfst, kannst du hier nachlesen. Nach Ablauf der Widerrufsfrist von zwei Wochen, leiten wir die Vorgänge an das Umweltbundesamt weiter. Du musst ab diesem Zeitpunkt nichts mehr tun. Wir übernehmen den Rest und verpflegen dich mit Updates zum Status deines Antrags in unserem Portal.

Phase 2: Prüfung durch das Umweltbundesamt

Diese Phase liegt nicht in unserer Hand, da sich die Prozesse des Umweltbundesamtes unserem Einfluss entziehen. Dieser Vorgang kann aktuell leider 12-20 Wochen dauern. Wir sammeln aber stetig Erfahrungswerte und hoffen, in Zukunft besser abschätzen zu können, wie lange die Bearbeitung durch das UBA dauert. Auch hier halten wir unsere Kund*innen auf dem Laufenden und Updates sind im Portal oder in unseren Communities auf Discord und LinkedIn zu finden.

Phase 3: Handel deiner THG-Quote durch uns

Der Handel wird kontinuierlich von uns vorbereitet. Das heißt, sobald wir eine Bestätigung vom Umweltbundesamt haben kann der Handel abgewickelt werden. Dieser findet bei dem bzw. “über” das Hauptzollamt statt: Der Verkäufer der Quoten (also fairnergy stellvertretend für unsere fairnergy-Community) und der Käufer (die Mineralölkonzerne) einigen sich auf einen Preis pro Tonne der Quote. Zur Erinnerung: Ein Fahrzeug entspricht ca. 0,86t Quote. Für maximale Unabhängigkeit und maximalen Erlös handeln wir mit mehreren Unternehmen zu unterschiedlichen Zeitpunkten. So können wir eine große Abhängigkeit vermeiden und uns eine “Handlungsmacht” behalten. Nach der Einigung mit einem Abnehmer hinterlegen wir die Quote dann beim Hauptzollamt, wie eine Art “Pfandbrief”. Der tatsächliche Übertrag der Quoten findet erst im Jahr 2023 statt. Da wir mittlerweile viele tausend User*innen in unserer fairnergy-Community sind, erfolgt der Handel in mehreren Schritten. Deshalb variiert hier die Dauer der Handelszeit.

Phase 4: Geld der Mineralölkonzerne wird auf unser Konto überwiesen

Nachdem die gesammelten Mengen bei dem Hauptzollamt hinterlegt und von diesem bestätigt wurden, bekommen wir von den Mineralölkonzernen die Erlöse gutgeschrieben. An dieser Phase sind mehrere Parteien beteiligt: fairnergy, die Konzerne und das Hauptzollamt. Dabei können die jeweiligen Prozesse einige Tage in Anspruch nehmen. Da wir immer mit mehreren Parteien handeln, finden auch die Geldeingänge zu unterschiedlichen Zeiten statt. Daher kann es leider passieren, dass zwei fairnergenies gleichzeitig vom UBA bestätigt werden, aber versetzt die Auszahlung erhalten.

Phase 5: Wir zahlen dich und unsere Impact-Partner aus

Die Erlöse überweisen wir dann an euch und die Impact-Partner. Wir zahlen immer direkt, sobald das Geld der Mineralölunternehmen auf unserem Konto eingeht, aus. Sobald die Bestätigung vom Umweltbundesamt erfolgt ist, kann nichts mehr schief gehen. Von der Bestätigung bis zur Auszahlungen kann es manchmal sehr schnell gehen oder auch mal bis zu acht Wochen dauern. Das liegt zum einen an den Prozessen der Mineralölkonzerne und zum anderen an der großen Menge der Zertifikate. Wir sind viele tausend User*innen in der fairnergy-Community und diese wächst stetig.

Du willst auch Teil der Community werden und das meiste aus der THG-Quote holen?

Gemeinschaftssinn als wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes
29. November 2022

Gemeinschaftssinn als wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes  

THG-Quote 2023
25. November 2022

THG-Quote für 2023 beantragen: Wieso ändert sich der Preis?