THG-Quote anmelden: fairnergy holt mehr raus!

80€ THG-Prämie als E-Benefit, Investition, Spende* oder doch einfach als Auszahlung? Das alles gibt es bei fairnergy.

fairnergy thg-quote partner grafik 1

Einfaches Management

Wir kümmern uns um Beantragung und Handel der THG-Quote. Unseren Mitgliedern bieten wir dabei im Portal stets einen aktuellen Einblick in den Abwicklungsstatus und eine Übersicht der gewählten Prämienoptionen ihrer THG-Quote.

Dateneingabe

Wir fragen nur nach Daten, die wir zur Abwicklung der THG-Quote wirklich benötigen.

Account erstellen

Um Zugang zum Portal und somit einer sicheren Upload-Möglichkeit zu erhalten, muss ein Account angelegt werden.

Account bestätigen

Per E-Mail wird ein Aktivierungslink verschickt. Mit Klick auf diesen wird man Teil der fairnergy-Community.

THG-Quote anmelden

Sobald der Account erstellt ist, kann die Registrierung von E-Fahrzeug(en) und/oder Ladepunkt(en) jederzeit erfolgen.

Bereits über 20.000 Elektrofahrzeuge registriert

Tritt unserer fairnergy Community bei

Wir lassen nicht locker

Für das Jahr 2024 gibt es aktuell keine Anzeichen einer deutlichen Aufwertung der Quoten, jedoch bleibt der THG-Handel weiterhin ein wichtiges Instrument, um grüne Elektromobilität zu fördern. 
Deshalb machen wir mit der fairnergy THG-Quote weiter und engagieren wir uns als Vorsitzende zur Regulatorik der THG-Quote im Bundesverband für eine stetige Verbesserung, um den Quotenhandel langfristig wirksam zu machen und mehr Geld von der Mineralölwirtschaft in grüne Elektromobilität zu lenken.
Du kannst dein Fahrzeug noch heute zur THG-Quote anmelden, um dir die aktuellen Konditionen zu sichern. 

In unserem Newsletter halten wir dich zu allen Neuerungen auf dem Laufenden!

face

Volker Hunsche

Via Trustpilot

stars

FAIRNERGY -gerne genutzt
Die Registrierung und dann auch die Auszahlung des Geldes hat problemlos geklappt. Werde FAIRNERGY weiterhin nutzen.
Datum der Erfahrung: 11. August 2022

personicon

Notable Influencer

Within the energy space

FAIRNERGY -gerne genutzt
Die Registrierung und dann auch die Auszahlung des Geldes hat problemlos geklappt. Werde FAIRNERGY weiterhin nutzen.
Datum der Erfahrung: 11. August 2022

personicon

Notable Influencer

Within the energy space

FAIRNERGY -gerne genutzt
Die Registrierung und dann auch die Auszahlung des Geldes hat problemlos geklappt. Werde FAIRNERGY weiterhin nutzen.
Datum der Erfahrung: 11. August 2022

tp stars

Häufig gestellte Fragen

Finde alle Antworten an einem Ort

Alle Privatpersonen mit einer deutschen Zulassungsbescheinigung für ein Elektrofahrzeug mit reinem Batterieantrieb (BEV).  An der THG-Quote können nur reine elektrische Fahrzeuge mit dem Kraftstoffcode 0004 teilnehmen. Diese Information findest du in deiner Zulassungsbescheinigung Teil I in dem Feld P.3: Energiequelle oder Kraftstoffart. Nur zulassungspflichtige Fahrzeuge können eingereicht werden (38. BImSchV). 

Organisationen können ebenfalls Fahrzeuge mit dem Kraftstoffcode 0004 bei fairnergy registrieren. Zusätzlich können im Portal auch öffentliche Ladepunkte registriert werden. Welche Ladepunkte als öffentlich gelten, hat die Bundesnetzagentur hier klargestellt: https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Fachthemen/ElektrizitaetundGas/E-Mobilitaet/klarstellung_LSV.pdf?__blob=publicationFile&v=3 

Für die Registrierung von Fahrzeugen benötigen wir nur einige persönliche Angaben von dir und ein Foto deines aktuellen deutschen Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil I; Vorderseite) für dein batterieelektrisches Fahrzeug.

Für die Registrierung von öffentlichen Ladepunkten benötigen wir lediglich Angaben zu folgenden Daten: Name des Betreibers, Betreibernummer (zugewiesen durch die Bundesnetzagentur), Datum der Inbetriebnahme bzw. des Öffentlichwerdens der Anlage, Datum der Anzeige der Ladeeinrichtung gegenüber der Bundesnetzagentur, Nennleistung (kW) der Ladeeinrichtung, Public-Key, EVSE-ID und Angaben zum Standort der Ladeeinrichtung (inkl. Längen- und Breitengrad).

Zur Teilnahme am THG-Quotenhandel ist zunächst die Person oder Organisation berechtigt, die im Fahrzeugschein eingetragen ist. Wenn dir die Quote abgetreten wurde, dann kannst du das im Registrierungsprozess entsprechend angeben und bist somit für das aktuelle Kalenderjahr zum Quotenhandel berechtigt.

Für öffentliche Ladepunkte kannst du die Lademengen jederzeit melden bis zum 15.01. des Folgejahres. Wir melden die Mengen zweimal jährlich ans Umweltbundesamt. Dies ist einmal am 31.07. (Stichtag zum Hochladen der Mengen ist der 15.07.) und am 31.01. des Folgejahres (Stichtag ist der 15.01.).

Für Fahrzeuge gilt folgender Ablauf:

Ab dem Tag der Registrierung dauert es ca. 4-6 Monate bis der Vorgang abgeschlossen ist, da das Umweltbundesamt mehrere Monate zur Prüfung der eingereichten Unterlagen benötigt. Im Portal findest du eine genaue Erklärung der einzelnen Bearbeitungsschritte.

Hier kannst du nachvollziehen, warum der Prozess etwas Zeit in Anspruch nimmt.

  • Fahrzeugschein geprüft: 1-5 Tage – Für die Prüfung haben wir ein fleißiges Team, dass vor allem kontrolliert, dass nur reine Elektrofahrzeuge am Handel teilnehmen. Dazu schauen wir uns jeden Fahrzeugschein an.
  • Beantragung Umweltbundesamt: 2-6 Wochen – das UBA erlaubt eine Meldung pro Monat. Ist bei der monatlichen Meldung die Widerrufsfrist von 2 Wochen noch nicht abgelaufen, dann können wir den Vorgang leider noch nicht weitergeben. In diesen Fällen kann es leider bis zu 6 Wochen dauern, bis der Vorgang beim UBA eingegangen ist. Bestätigung durch das Umweltbundesamt: Nach ca. 3-5 Monaten nach der Beantragung – Jetzt heißt es für uns und für dich leider warten. Das Amt hat alle Hände voll zu tun mit der Prüfung der Fahrzeugscheine und braucht daher einige Monate bis es uns eine Rückmeldung geben kann. Um Missbrauch vorzubeugen, haben wir uns bewusst dagegen entschlossen in Vorkasse zu gehen und warten bei jedem Fahrzeug auf die Bestätigung durch das Umweltbundesamt.
  • Handel vollzogen: Nach ca. 1-4 Wochen nach der Bestätigung durch das Amt – Sobald wir wissen, wer tatsächlich berechtigt ist die Quote von fairnergy zu erhalten, können wir die Handelsverträge abschließen. Bis das Geld dann auf unserem Konto landet dauert es manchmal, da auch die Mineralölkonzerne ihre internen Prozesse zunächst durchlaufen müssen.
  • Auszahlung: 1-3 Wochen nach dem vollzogenen Handel – Sobald der Handel abgeschlossen ist kümmern wir uns sofort um die Auszahlung. Um Fehler zu vermeiden erfolgt diese in mehreren kleinen Runden. Falls du also mal in der letzten Runde dabei sein solltest, bitten wir dich um etwas Geduld.

Die vertragliche Laufzeit bei fairnergy beträgt ein Jahr. Danach musst du einfach den Besitz deines Fahrzeuges oder Ladepunktes wieder bestätigen, um im neuen Jahr erneut am Handel teilzunehmen.

Wir haben neben unseren Impact-Partnern, denen ihr eure Prämie auf Wunsch spenden könnt, auch einige Bonus-Partner für euch ins Boot geholt. Diese legen von sich aus einen Bonus auf eure THG-Prämie, wenn ihr euch dafür entscheidet, eure Prämie (oder einen Teil davon) in einen Gutscheins bei ihnen umzuwandeln.  

Solltet ihr also eure THG-Prämie in einen Gutschein umwandeln , könnt ihr dadurch den Prämienwert erhöhen. Die Bonus-Partner legen ihren Anteil als Dankeschön noch auf den regulären Prämienwert oben drauf. 

So funktioniert’s: 

Wenn du dein Fahrzeug registrierst, wähle im Schieberegler, wie viel du “für die eigene Tasche” (also als Gutschrift) erhalten möchtest. In den folgenden Schritten kannst du dich dann dafür entscheiden, in welchen Gutschein du diese Gutschrift umwandeln möchtest. 

Du hast natürlich auch weiterhin im Registrierungsprozess die Möglichkeit, dir den Betrag der THG-Prämie (ohne Bonus) doch auf dein Konto auszahlen zu lassen.   

Welche Partnerschaften es derzeit gibt und wieviel Wert ihr mit ihnen zusätzlich aus der Quote schöpfen könnt, findet ihr hier. 

Natürlich. Solange das Umweltbundesamt noch keine Rückmeldung zu deinem Antrag gegeben hat, kannst du deine Entscheidung in deinem Account in unserem Portal jederzeit ändern. 

Bitte habe Verständnis dafür, dass wir keine Änderung mehr an deiner Entscheidung vornehmen können, nachdem das UBA deinen Antrag bestätigt. 

Die Höhe der THG-Prämie, die du erhalten kannst, ändert sich nicht, wenn du deine Entscheidung nachträglich anpasst! Die Höhe der Prämie ist immer die, zu der du dein Fahrzeug ursprünglich für das aktuelle Jahr registriert hast. Sollte die Prämie also fallen, brauchst du dir keine Sorgen machen, dass eine Änderung deiner Entscheidung auch eine geringere Prämie für dich bedeutet. 

Die Prämienzahlung im Privatvermögen unterliegt als nicht steuerbare Leistung nicht der Einkommensteuer. Bist du als Gewerbe bei fairnergy, dann musst du die Erlöse als Einkünfte angeben. Bitte beachte, dass dies keine Steuerberatung ersetzt. Bitte wende dich für eine genaue Klärung an deine Steuerberatung.

Wir sind von der Prämienhöhe auch ernüchtert, hatte der Quotenhandel doch vor zwei Jahren einen so positiven Start hingelegt. Die aktuelle Marktlage gibt leider aktuell nicht mehr her.   

Wir möchten euch zu jedem Zeitpunkt ein verlässliches Angebot machen und sagen euch konkret den Preis zu, den wir garantiert zahlen können und lassen euch nicht im Dunkeln tappen. 

Für E-Transporter (Fahrzeugklasse N1) beträgt die Prämie derzeit 120€ pro Fahrzeug.

Willkommen bei fairnergy

Deine Reise zu fairer Energie beginnt gerade erst

* ”Spende” bedeutet, dass wir die Prämie gemäß deiner Auswahl an die jeweilige Organisation übermitteln. “Spende”, also die Wahl einer Impact-Prämie, meint aber nicht zwingend, dass Geld in Form einer Spende an eine als gemeinnützig i.S.d. § 52 AO anerkannte Organisation übermittelt wird. “Spende” im Sinne dieser AGB umfasst auch Zahlungen an Organisationen, die nicht als gemeinnützig anerkannt sind, aber nach Überzeugung von fairnergy einen positiven Impact auf den Klimaschutz haben. Bei diesen Organisationen ist eine Spende nicht möglich, somit erhalten diese die “gespendeten” Prämien in anderer Form, beispielsweise in Form eines Sponsorings oder als Investition.
Schließen Icon